Abadia de San Quirce 6 meses

8,99 €

Vorschau

Der junge, leicht zu trinkende Wein, mit Aromen von roten Beeren, einem Hauch von Vanille und einem sanften, samtigen Abgang. Unprätentiös und köstlich, perfekt für zwanglose Treffen oder den Solo-Genuss. Es ist Ribera del Duero in einfacher, köstlicher Form und bereit, Ihren Tag aufzuhellen.

Verkostungsnotizen

Dieser Wein präsentiert eine intensive kirschrote Farbe und ein frisches Aroma, das an Beeren, Kirschen, Gewürze und einen subtilen Eichenholzeinfluss erinnert. Am Gaumen führt ein knackiger Einstieg zu lebendigen Brombeer- und Cassisnoten und endet in einem sauberen, präzisen Abgang. Er ist mittelkräftig mit festen, seidigen Tanninen, und mündet in einem feinen, geschmackvollen Finish.

Auszeichnungen

88 Punkte von James Suckling

Hintergrund

Bodegas Imperiales wurde 1998 von einer Gruppe leidenschaftlicher Unternehmer und Winzer in Gumiel de Izán, Burgos, Spanien, gegründet und widmet sich den Weinen der Region Ribera del Duero. Seit ihrer Gründung hat sich Bodegas Imperiales der Herstellung hochwertiger Weine verschrieben, die die einzigartigen Merkmale des Terroirs von Ribera del Duero und seiner Rebsorten einfangen.

Die Kellerei besitzt 21 Hektar Tinta Fina (Tempranillo)-Weinberge und bewirtschaftet 80 weitere in Gumiel de Izán und La Aguilera. Einige Rebstöcke sind mehr als ein Jahrhundert alt, einige stammen aus dem Jahr 1900.

Durch den Einsatz traditioneller Weinherstellungsmethoden neben moderner Technologie stellt Bodegas Imperiales die Exzellenz und Gleichmäßigkeit ihrer Weine sicher. Ihr Ansatz betont minimale Eingriffe, die den Trauben und dem Terroir ermöglichen, das Endprodukt präzise zu formen.

Herstellungsprozess

Die Trauben für Bodegas Imperiales stammen von ihren eigenen 21 Hektar Weinbergen in Gumiel de Izán und La Aguilera, Spanien, innerhalb der Region Ribera del Duero. Sie verwenden zu 100 % Tempranillo (Tinta Fina)-Trauben, von denen einige über 100 Jahre alt sind. Diese alten Rebstöcke bringen konzentrierte Aromen und Komplexität in den Wein. Die Trauben werden bei optimaler Reife von Hand geerntet, um die beste Qualität und Geschmack zu gewährleisten. Der Saft fermentiert in temperaturkontrollierten Edelstahltanks für etwa 10 Tage, um eine optimale Extraktion von Farbe, Geschmack und Tanninen aus den Traubenschalen zu ermöglichen. Nach der Fermentation erfolgt eine zusätzliche 5-7-tägige Mazeration auf den Schalen, um die Farbe, Struktur und das Geschmacksprofil des Weins zu intensivieren. Anschließend reift der Wein 6 Monate lang in einer Mischung aus französischer und amerikanischer Eiche. Die französische Eiche verleiht subtile Noten von Gewürzen, Toast und Vanille, während die amerikanische Eiche kräftigere Aromen von Vanille, Kokosnuss und Karamell hinzufügt. Der Wein wird dann verschnitten und leicht filtriert.

Abadía de San Quirce 6 meses ist ein junger Wein, der innerhalb weniger Jahre nach seiner Freigabe genossen werden sollte; er benötigt keine zusätzliche Reife vor dem Verzehr.

Speisenbegleitung

Ideal zu gegrilltem Fleisch, Tapas und Pastagerichten.

Serviertemperatur

Leicht gekühlt servieren (bei etwa 16°C), um seine fruchtige Frische hervorzuheben.