Pinea 0.75

149,90 €

Vorschau

Pinea-Wein ist ein Name, der unter Kennern spanischer Weine ehrfürchtig geflüstert wird. Dieses Kunstwerk aus Ribera del Duero, kreiert von Dominio de Pinea, ist eine Symphonie aus Komplexität und Eleganz – ein Zeugnis für das einzigartige Terroir der Region und das unerschütterliche Streben der Kellerei nach Qualität.

Verkostungsnotizen

Dieser Wein präsentiert eine tiefe granatrote Farbe mit rubinroten Nuancen, ein Beweis für seine umfangreiche Reifung. Das Aroma ist reichhaltig, dominiert von reifen schwarzen Früchten wie Pflaumen, Kirschen und schwarzen Johannisbeeren, durchzogen von subtilen Noten von geröstetem Brot und Gewürzen. Am Gaumen ist der Wein kräftig, vollmundig und bemerkenswert ausgewogen. Ausdrucksstarke Tannine verleihen eine hervorragende Struktur, während die Säure erfrischende Raffinesse hinzufügt. Sein langes, elegantes Finish bewahrt Noten von schwarzen Johannisbeeren, Lakritze und dunkler Schokolade.

Auszeichnungen

91 Punkte von WINE SPECTATOR.

Hintergrund

Angesichts des herausragenden Erfolgs und der Beliebtheit der von Bodegas Pinea produzierten Weine ist es schwer zu glauben, dass dieses Unternehmen erst vor 7 Jahren entstand, dank der Begeisterung und Hingabe von zwei Kindheitsfreunden aus Mexiko – Vicente Pliego und Hugo Del Pozzo. Getrieben von ihrem gemeinsamen Hobby überquerten sie Kontinente und ließen sich in Valladolid nieder, um mit der Mission, wirklich beeindruckenden Wein zu erzeugen. Dort, in Ribera del Duero, dem Geburtsort der exklusivsten Rotweine Spaniens, erwarben sie rund 40 Hektar Tempranillo-Weinberge und begannen mit der Produktion von Weinen unter dem Label Bodega Pinea. Mit dem erfolgreichen Projekt gelang es ihnen, die Expertise von Isaac Fernández zu gewinnen, einem herausragenden Önologen und einer der einflussreichsten Persönlichkeiten Spaniens.

Pinea ist ein Wein, bei dem das Terroir von höchster Bedeutung ist. 'Die Magie passiert auf dem Feld', sagt Del Pozzo. In der Region Ribera del Duero unterscheidet sich der produzierte Wein von allen anderen Tempranillo-Weinen in Spanien. Die lokalen Weinberge liegen durchschnittlich etwa 900 Meter über dem Meeresspiegel und werden von allen Seiten von der Sonne verwöhnt. Das Klima hier ist rau, mit täglichen Temperaturschwankungen von bis zu 20 Grad Celsius. All das verleiht den Trauben einen besonderen Charakter – dickere Schalen, dunklere Farbe und Säure, die sich zweifellos im komplexen und robusten Charakter des Weins widerspiegelt.

Herstellungsprozess

Pinea-Wein ist das Ergebnis sorgfältiger Arbeit mit akribischer Aufmerksamkeit für jedes Detail in jeder Phase des Prozesses. Die Trauben werden von Hand in kleinen Körben gepflückt, um versehentliche Schäden zu vermeiden. Die Gärung, sowohl alkoholisch als auch malolaktisch, findet in neuen und alten französischen Eichenfässern statt. Der Einsatz von französischer Eiche mit ihren subtilen Noten von Vanille und Gewürzen verleiht dem Wein zusätzliche Komplexität. Der Reifungsprozess variiert je nach Ernte, dauert aber in der Regel 18-24 Monate. Nach der Reifung wird der Wein sorgfältig verschnitten und ungefiltert abgefüllt.

Speisenbegleitung

Pinea-Wein besticht durch seinen kräftigen Geschmack. Er passt perfekt zu gegrilltem rotem Fleisch, geschmortem Lamm, deftigen Eintöpfen sowie gereiftem Käse oder dunkler Schokolade.

Serviertemperatur

Die empfohlene Serviertemperatur beträgt 18 Grad Celsius.