Marques de Vargas privada reserva 2005 R

46,90 €

Verkostungsnotizen

Ein Wein von reinem Kirschrot mit ausgewogenem Aroma, das Noten von reifen schwarzen und roten Früchten enthält. Im Mund entfaltet sich der Rioja lebhaft, intensiv und elegant. Ein lebendiger Wein mit großem Potenzial zur Reifung.

Hintergrund

Der Familienzweig de la Mata gehört zu einem alten und angesehenen Geschlecht von Marquis. Bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts pflanzte Felipe de la Mata, der 8. Marquis de Vargas, Weinberge in der Nähe von Logroño an und legte damit den Grundstein für das zukünftige Familienweingut. Don Ilario de la Mata, der 12. Marquis de Vargas, ein leidenschaftlicher Weinliebhaber, träumte davon, dass die Familie ein Weingut besitzen würde, konnte diesen Traum jedoch nicht verwirklichen. Im Jahr 1989 baute sein Sohn Pelayo de la Mata auf dem Gelände des Familienbetriebs im Herzen der Region Rioja Alta ein Weingut und verwirklichte damit den Traum seines Vaters. Das Weingut folgt dem Prinzip, nur hochklassige Finca-Weine herzustellen, die den besonderen Charakter und die typischen Merkmale der Herkunftsbezeichnung (DO) zum Ausdruck bringen und die einzigartigen Eigenschaften jeder Region widerspiegeln, aus der sie stammen.

Herstellungsprozess

Dieser Wein ist eine Cuvée aus den Rebsorten Tempranillo, Garnacha und Mazuelo. Die Trauben werden sorgfältig von Hand gelesen und dann auf speziellen Tischen sortiert. Die Fermentation erfolgt in verschiedenen Arten von Tanks und Phasen. Die Reifung erfolgt in Eichenfässern unterschiedlicher Größe für 20-23 Monate.