Alaya Tierra garnacha 2021

30,80 €

Verkostungsnotizen

Dieser Wein bietet eine komplexe Mischung aus erdigen, Unterholz- und Mineralnoten neben reichen schwarzen Früchten. Dicht und vielschichtig, hat er eine bedeutende Präsenz am Gaumen. Obwohl sein 15,5% Alkohol bemerkbar ist, bleibt er ausgewogen, mit einer glatten, seidigen Textur und einem angenehmen Abgang.

Hintergrund

Stellen Sie sich eine Weinkellerei an einem einzigartigen Kreuzungspunkt vor, an dem kühle Brisen aus dem Levante die trockenen Ebenen von La Mancha mildern. Hier, auf über 700 Metern über dem Meeresspiegel, wiegen Kalksteinböden Garnacha Tintorera und Monastrell-Trauben. Diese alten Reben trotzen der Schwerkraft, einige von ihnen wachsen sogar auf über 800 Metern. Sie flüstern von historischen Schlachten und Jagden inmitten des schroffen Geländes. Die Familie Gils, die Tradition mit Innovation verbindet, kreiert Weine, die vor frischem Obst und blumigen Noten strotzen. Ihre meisterhafte Berührung holt das Beste aus jeder Rebsorte heraus – von der Lebendigkeit der Garnacha Tintorera bis zur Kraft und Finesse des Monastrell. Bei jedem Schluck spürt man ihre Hingabe zur Qualität und ihren Triumph über herausfordernde Bedingungen.

Herstellungsprozess

Alaya, ein Wein, der ausschließlich aus Garnacha Tintorera-Trauben hergestellt wird, stammt aus einem einzigartigen Erbe. Auf zähen Reben in schwindelerregenden 1.000 Metern über dem Meeresspiegel angebaut, werden die Trauben dann 15 Monate lang in neuen französischen und amerikanischen Eichenfässern gelagert, was zu einem komplexen und geschmacksintensiven Wein führt.